Biografie

Geboren und aufgewachsen ist Mauro Ursprung in Chur. Als langjähriges Mitglied des Kanti-Chor Chur und später als Sänger im Vokalensemble incantanti entwickelte er eine grosse Begeisterung für die Musik, insbesondere für das Klavierspiel und die Chormusik. Mit 14 Jahren begann er – nach vier Jahren Schlagzeugunterricht – mit dem Klavierunterricht bei Urban Derungs und später auch bei Roman Cantieni an der Musikschule Chur.

Im Frühling 2016 hat Mauro sein Studium mit dem Hauptfach Pädagogik (Klavier) sowie Chorleitung an der Hochschule für Musik in Luzern abgeschlossen. Daneben hat er sich durch Gesangsunterricht und diversen absolvierten Kursen zum Thema Chorleitung und Kinderchorleitung weitergebildet. Zurzeit absolviert er einen zweiten Master-Studiengang in Musiktheorie Performance.

Nebst dem aktuellen Studium unterrichtet Mauro an der Musikschule Chur Klavierschüler. Er singt ausserdem in diversen Ensembles und Chören und ist Arrangeur und Pianist der StimmWerkBande (Kinder- und Jugendchor aus Tamins und Umgebung). Seit dem Sommer 2012 ist Mauro Ursprung Dirigent des Ökumenischen Kirchenchors Untervaz. Zudem ist er während der Saison 2016 als Assistent im Schweizer Jugendchor der beiden Dirigenten Nicolas Fink und Philippe Savoy tätig.

Mit dem Vokalensemble tag5 a cappella organisierte Mauro schon zweimal das tag5 a cappella-Festival. Mit dem Ziel, junge a cappella Ensembles zu fördern und sich gemeinsam an Konzerten zu präsentieren, wird das Festival mit Meisterkursen von Stephen Connolly (ehemaliger Bass von „The King’s Singers“) sowie anderen nationalen und internationalen Musikern in Chur durchgeführt.

Mauro Ursprung ist Gründer und Dirigent des CONSONUS Vokalensemble, mit welchem er schon nationale Erfolge freiern durfte. Mit diesem Ensemble belegte er den ersten Platz in der Kategorie „Gemischte Chöre“ am Schweizer Chorwettbewerb 2017.

Heute ist Mauro Ursprung in Chur und Luzern wohnhaft.